Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 23/2017
Wie kommt Gott in die Welt?
Ein muslimisch-christliches Gespräch zum Advent
Der Inhalt:

Sozialprotokoll: »Du bist mein Gedächtnis«

Am Anfang beherrschten Wut und Angst ihr Leben. Heute kann Renate Leonhardt (77) mit der Demenz ihres Mannes gut umgehen

Ende 2015 feierten wir in großer fröhlicher Runde den achtzigsten Geburtstag meines Mannes. Mein Mann wollte wie immer nichts von einer Feier wissen. Und von der großen roten Achtzig, die da in seinem Terminkalender stand, behauptete er, das sei der 80. November. Aber während der Feier trug er dann zu aller Erstaunen fehlerfrei und mit viel Humor eine Wilhelm-Busch-Geschichte vor, die er seit seiner Kindheit kannte.

Mein Mann hat eine Demenzerkrankung, die Diagnose bekamen wir vor etwa acht Jahren. Er vergisst jetzt fast alles. Auch selbstständiges Lesen – was ihm in seinem früheren Beruf das Wichtigste überhaupt gewesen ist – geht nicht mehr, denn