Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 22/2018
Gott, mein Therapeut
Religion stärkt. Aber warum?
Der Inhalt:

in Memoriam: Zen und Zigarren

Bernie Glassman

Bernie Glassman rauchte gerne kolossale Zigarren im Corona-Format. Das entsprach zwar überhaupt nicht dem Bild, das sich Buddhismus-Bewegte von einem Zen-Meister machen, doch Bernie Glassman nahm es mit Humor. Er liebte es, weltabgewandte Meditierende zu provozieren.

Aufgewachsen war er in einer sozial und links engagierten jüdischen New Yorker Familie. Nach einer Promotion in Mathematik begann er ein Zen-Studium bei Hakuyu Taizan Maezumi Roshi, dem Gründer des Zen-Zentrums von Los Angeles, und wurde selbst Zen-Meister. Übel beleumundete Plätze, an denen sich Obdachlose und Arme aufhielten, waren seine bevorzugten Orte der Meditation. Glass

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.