Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 22/2017
Der große Schwund
Warum so viele Insekten und Vögel sterben
Der Inhalt:

Sprachlos in Moskau

Ein Treffen der russisch-orthodoxen Kirche und der evangelischen Kirche zeigt vor allem eins: Unverständnis

Dialoge, so heißt es im Duden, sind Gespräche, die zwei Interessengruppen führen, um die gegenseitigen Standpunkte kennenzulernen. Möglichst mit der Absicht, Gemeinsamkeiten zu finden. Auf die jüngste evangelisch-orthodoxe Begegnung im Moskauer Danilow-Kloster traf dies nur einmal zu, als es um eine für beide Kirchen existenzielle Frage ging: Wie können wir die Menschen von heute erreichen? Vladimir Legoyda, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit des Moskauer Patriarchats, setzt seine Hoffnung ganz auf soziale Medien: »Dort müssen wir präsent sein.« So bemühe man sich um Kontakt zu Bloggern, lade sie ein, zum Beispiel über die tägliche Arb

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.