Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2014
Heilende Tinte
Wie Schreiben befreit
Der Inhalt:

Vorgespräch
Das Klo der Zukunft

von Eva-Maria Lerch vom 07.11.2014
Wozu brauchen wir den Welttoilettentag? Fragen an Pressesprecher Johannes Rück

Publik-Forum: Herr Rück, am 19. November begehen wir den Welttoilettentag. Ist das mehr als ein lustiger Eintrag im Kalender?

Johannes Rück: Typische Frage. Beim Thema Toilette muss man immer erst die Kurve vom Kuriosen zum Seriösen kriegen. Erst dann lässt sich erklären, dass die unzureichende Entsorgung von Urin und Fäkalien, besonders in Entwicklungsländern eins der größten Menschheitsprobleme darstellt.

Was macht das Thema so witzig?

Rück: Unsere Ausscheidungen sind ein Tabu, über das wir ungern sprechen. Wenn wir dann aber doch mal darüber reden müssen, werden wir alle gern albern, um die Banalität und Peinlichkeit des Themas zu überspielen.

Also ganz im Er