Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2012
Gefährlicher Reichtum
Warum wir eine gerechte Verteilung brauchen
Der Inhalt:

Entdeckung der Langsamkeit

von Andrea Teupke vom 09.11.2012
Hessens Gymnasien dürfen wieder zwischen G8 und G9 wählen

Wer A sagt, muss nicht B sagen; er kann auch einsehen, dass A falsch war: Dieser Hinweis stammt von Bert Brecht. Doch Selbstkritik in der Bildungspolitik ist eher unüblich. Und so ist die Entscheidung der hessischen Landesregierung, den Gymnasien die Rückkehr zu G8 zu erlauben, weniger pädagogischen Erkenntnissen geschuldet als der Sorge um Wählerstimmen. Denn nächstes Jahr wird in Hessen gewählt, und die Eltern sind – jedenfalls in Westdeutschland – nach wie vor mehrheitlich gegen die Verkürzung der Gymnasialzeit. Auch die Erfahrungen der vergangenen Jahre haben es nicht vermocht, sie umzustimmen.

Ja, es gibt Schüler, die das Abitur gut und gerne in acht Jahren machen können – weil sie hochbegabt sind, weil sie ein überdurchschnittlich gutes Gedächtnis haben, weil sie leicht und gerne lernen. Und es gibt Schüler, denen das schwerfällt

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen