Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2018
Mensch oder Profit
Woran die Pflege krankt. Und wie es besser geht
Der Inhalt:

Buch des Monats: »Alexa – sag: Heil Höcke!«

von Norbert Copray vom 26.10.2018
Mit Humor gegen rechte Agitation

Denis Metz (Hg.)
Cartoons gegen Rechts!
Lappan. 124 Seiten. 14 €

Videoclips, Fotos, Symbole, Hetztiraden: Das Internet ist besonders in den angeblich sozialen Medien voller rechter, nationalistischer und fremdenfeindlicher Propaganda. Dagegen bleiben Bücher und Texte über und gegen rechte Parteien, Gruppierungen und Aktionen oft vergleichsweise wirkungsarm. Stärker wirken Gegendemonstrationen, deutliche Internetseiten und Clips gegen Rechts, die Suchmaschinen leicht liefern.

Rechte Kreise und rechte Propagandisten nutzen die Verunsicherung vieler Menschen durch Fluchtbewegungen, Globalisierung, Migration und erschwerte Konsensbildung in der Politik, um Menschen zu rechten Stimmungen, Meinungen und Aktivitäten zu verleiten, oder um sie weiterhin an sich zu binden. 21 namhafte Karikaturisten haben sich zusammengetan, um in mehr als 120 »Cartoons gegen Rechts« für eine freiheitliche und tolerante Gesellschaft einzutreten. Und ihre Leserschaft mal mit feinem, grobem, schwarzem oder plakativem Humor in den rechten Spiegel der Gesellschaft schauen zu lassen. Im Vorwort erklärt der Bürgermeister von Altena, Andreas Hollstein, der durch seine liberale Flüchtlingspolitik und das darin begründete Attentat auf ihn bundesweit bekannt wurde: »Nicht alles in unserer Gesellschaft ist perfekt. Aber nicht Angst, Verzweiflung, Ausgrenzung und Hass sind die richtigen Ratgeber, sondern Nachdenklichkeit, Mut und Engagement. Lust am Leben, Freude am Helfen in der Not, Neugier auf andere Menschen und Mut sind die Kernbotschaften dieses engagierten Buches.«

Die Cartoons sind meist farbige Grafiken, die die Komik einer Situation in einem Bild festhalten, meist mit kurzen Texten oder Sprechblasen. Da sie sich zum politischen Zeitgeschehen äußern, ist der Übergang zur Karikatur fließend. Gemäß einer Diktion Theodor W. Adornos und Max Horkheimers in ihrem Buch »Dialektik der Aufklärung« von 1944 gilt hier: Nur »die Übertreibung ist wahr«. Oft sind sie sarkastisch und verfremden, bringen immer einen entscheidenden Aspekt rechter Einstellung und Praxis auf den hässlichen Punkt.

Wenn etwa ein Mann seine vermeintliche digitale Amazon-Assistentin Alexa anschreit »Alexa – sag: Heil Höcke!«, seine Frau ihn daraufhin fragt: »Warum schreist du die Kaffeedose an?«, und es unter dem Bild heißt: »Mit Recht

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen