Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2017
Neuer Mut in schweren Zeiten
Jüdische Gemeinden in Deutschland
Der Inhalt:

Leserbriefe

In der Natur unterwegs

Zu: »Glauben Männer anders?«
(18/17, Seite 26-29)

Ich bin auch gerne in der Natur unterwegs – allerdings aus gesundheitlichen Überlegungen und nicht unbedingt zum Ausloten meiner körperlichen Grenzen. Für spirituelle Anregungen ist eher die Auseinandersetzung mit Literatur »zuständig«, die Gottesvorstellung habe ich von Hugo Ball übernommen. Jesus ist für mich (als Absolvent eines Ordensgymnasiums entsprechend sozialisiert) sehr wohl ein spirituelles Vorbild – einerseits wegen der biblischen Schilderungen seiner Lernbereitschaft, andererseits wegen so mancher Details, die hinter den Heilungsgeschichten (besonders »Nimm dein Bett, steh auf und geh«) stehen. Publik-Forum verdanke ich, das Augenmerk auf diese Aspekte gelenkt bekommen zu haben. Georg Lechner, Publik-Forum online

Ein freier Tag für alle

Zu: »Shoppen am Sonntag?« (18/17, Seite 8)

Ein gemeinsamer freier Tag ist für alle Aktivitäten, die auf größere Teilnehmergruppen setzen (Sport, Stadtfeste etc.), unabdingbar. Hier nützt kein individuell freier Tag. Eine echte Alternative zum Onlinehandel könnte selbst eine Rundum-Öffnung nicht bieten, da ich ja zum Laden hinmüsste. Ludger Harhues, Publik-Forum online

Mit der Sonntagsöffnung des Einzelhandels soll die weitere Flexibilisierung der Arbeitszeit unterstützt werden, das heißt, Arbeitnehmeri