Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2017
Neuer Mut in schweren Zeiten
Jüdische Gemeinden in Deutschland
Der Inhalt:

Des Pudels Kern

Ausstellung. In jedem dritten deutschen Haushalt leben Heimtiere. Den einen bedeuten sie alles: Sie sind Familienmitglieder, Vertraute im Kinderzimmer, ein Anlass, mit Fremden ins Gespräch zu kommen. Haustiere sind ein Stück Natur in den eigenen vier Wänden. Kritiker befürchten, dass Hunde, Katzen, Vögel, Meerschweinchen etc. dazu benutzt werden, emotionale oder soziale Probleme auszugleichen. Und hat der Mensch überhaupt das Recht, Tiere für seine Zwecke zu züchten und einzusperren? Die Ausstellung »Tierisch beste Freunde« im Deutschen Hygienemuseum in Dresden regt bis zum 1. Juli 2018 an, über das Verhältnis zum Heimtier nachzudenken – und versucht auch den Perspektivwechsel: Was halten Haustiere vom Leben mit uns?

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.