Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2017
Neuer Mut in schweren Zeiten
Jüdische Gemeinden in Deutschland
Der Inhalt:

Abgeordnete mit Migrationshintergrund

vom 27.10.2017

Von den 709 Abgeordneten des neuen Bundestages haben 57 einen Migrationshintergrund – das entspricht acht Prozent. »Damit ist ihr Anteil im Vergleich zu 2013 leicht gestiegen«, betonen Mitarbeiter des Mediendienstes Integration, der diese Zahlen jüngst veröffentlichte. Damals waren es 5,9 Prozent. Im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung sind Abgeordnete mit Migrationsbezügen im Deutschen Bundestag aber immer noch unterrepräsentiert. Die meisten Politiker mit Einwanderungsgeschichte sind bei der Linken (18,8 Prozent), die wenigsten bei der CDU/CSU (2,9 Prozent).

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen