Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2016
Was die Gesellschaft zusammenhält
Ein Gespräch mit dem Philosophen Hans Joas
Der Inhalt:

Einspruch: Spannende Sache

Zu: »Ist das nicht zum Gähnen?«
(17/16, Seite 44)

Das Interview zum »Tag des offenen Denkmals« hat mich sehr geärgert. Woher nimmt die Fragestellerin die Kenntnis, dass zu solchen Tagen »eher ältere Besucher« kommen? Die Praxis zeigt, dass Kinder und Jugendliche begeistert sind, wenn man ihnen die Geschichten nahebringt, die hinter den Gebäuden, Statuen, Kunstwerken etc. stehen. Wir stehen alle auf den Schultern unserer Vorfahren. Am Tag des offenen Denkmals hat man die Gelegenheit, sich auf die Spuren unserer Kultur und Geschichte zu begeben. Dabei wird klar, dass diese kulturelle Vergangenheit bis in die Gegenwart reicht. Dass das eine spannende Sache ist, merken auch Kinder und Jugendliche – solange sie keine negativen Vorbilder haben, die ihnen weismachen wollen, dass Denkmäler zum Gähnen sind. Angelika

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen