Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2019
Abschied von Gandhi
150 Jahre nach seiner Geburt herrschen in Indien Gewalt und Fanatismus
Der Inhalt:

Der wiedergeborene Dylan

von Alexander Schwabe vom 04.10.2019

Clinton Heylin
Dylan. Gospel.
fontis. 416 Seiten. 23 €

Viele Historiker lieben es, Geschichte in Abschnitte zu gliedern: Antike, Mittelalter, Neuzeit. Wenn man die Geschichte des einflussreichsten Musikers der Gegenwart einteilen will, geschieht dies häufig so: In der ersten Phase war Bob Dylan der Folk- und Protestsänger, der simpel mit Gitarre und Mundharmonika gegen den Krieg und gegen Rassismus ansang. Dann, als er im Juli 1965 zum ersten Mal beim Newport Folk Festival zur E-Gitarre griff und wenig später gar mit Rockband auftrat, wurde er ausgebuht, als Judas beschimpft. Viele Traditionalisten brachen mit dem »Sprachrohr einer ganzen Generation«. Rund ein Jahr später hatte Dylan einen Motorradunfall, wonach er sieben Jahre lang nicht mehr auf Tournee ging. Die Jahre 1979 bis 1981 gelten als die

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen