Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2018
Gottverlassen
Findet die katholische Kirche aus ihrer selbstverschuldeten Misere?
Der Inhalt:

Der Letzte Brief (Vorsicht Satire!)
Sehr geehrte Familie Schulz,

vom 05.10.2018
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

wir freuen uns sehr, Sie als zugezogene Familie in unserem schönen Wohngebiet Am Obermarkt begrüßen zu dürfen. Als Zollverantwortlicher für unser Wohngebiet möchte ich Ihnen nun die wichtigsten Regeln für Einkäufe außerhalb Ihres Wohngebietes mitteilen.

Seit Wiedereinführung des Zollzeitalters auf Initiative des US-amerikanischen Präsidenten wurden weltweit – und natürlich auch in unserer Stadt – an allen Ausfallstraßen – auch unseres Viertels – Zollhäuschen aufgestellt. Sie sind rund um die Uhr von Freiwilligen der Bürgerwehr besetzt. Wir bitten Sie übrigens darum, dass auch Ihre Familienmitglieder sich für die Schichtdienste in der Liste des Gemeindeamtes eintragen. Der Zolldienst ist Pflichtdienst im Interesse aller Bürger.

Nun zu den Einzelheiten. Wenn Sie na