Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2017
Cyberwar
Stell dir vor, es ist krieg und keiner merkt es
Der Inhalt:

»Afronauten« in Dortmund

Ausstellung. Afrika als Kontinent der technologischen Innovation? Im Dortmunder U, einem Kreativquartier, entfaltet die Ausstellung »Afro-Tech and the Future of Re-Invention« künstlerische Utopien. Mehrere Projekte greifen etwa den Mythos von »Drexciya« auf, einem »Schwarzen Atlantis« im Atlantischen Ozean. Doch es ist nicht alles Fiktion. Den Kunst-Fantasien stehen reale technische Projekte der afrikanischen Maker-Szene zur Seite: Die Erfindungen dieser Do-it-yourself-Tüftler sind oft alltagspraktisch und wollen infrastrukturelle Probleme ausgleichen. Die App »GiftedMom« etwa hilft Schwangeren und Müttern bei Gesundheitsfragen. Beim Thema Weltraum verschwimmen Fakt und Fiktion: Ein Film und eine Fotoserie sind inspiriert vom geplanten Weltraumprogramm im Sambia der 1960er-Jahre. Vom 20. bis 28. Oktober bietet eine Festivalwoche Musik und Gespräche mit internationalen Künstlern und Forscherinnen.

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.