Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2011
Die Fragen der Opfer stellen
Nach dem Missbrauchsskandal: Der Jesuit Klaus Mertes für eine neue Theologie der Sühne
Der Inhalt:

Geraubtes Land

von Andreas Boueke vom 04.10.2011
36 Familien leben auf der Finca Bella Flor im Nordosten von Guatemala. Dreimal schon wurden sie von dem Grundstück vertrieben und dreimal kehrten sie zurück
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

6 Monate zum Preis von 5
  • Digitalzugriff sofort und gratis
  • Zugriff auf mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum in Ihrem Briefkasten und als E-Paper/App
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten

Hier und da schnarcht ein Mensch. Ab und zu weint ein Baby. Dutzende Glühwürmchen blinken im Dunkel der Wiese. Kinder und Alte, Frauen und Männer schlafen auf Brettern und schmutzigen Decken. Nachts werden sie von Tausenden Mücken gestochen. Krankheiten wie Malaria und Dengue gehören zu ihrem Alltag. 36 Familien leben auf der Finca Bella Flor im Nordosten von Guatemala. Sie haben Äste in den Boden gerammt und schwarze Plastikplanen daran befestigt, um sich ein wenig vor Regen und Wind zu schützen. Dreimal schon sind die Familien von dem Grundstück vertrieben worden, mal von einer Hundertschaft Polizisten, mal von raubeinigen, schwer bewaffneten Pistoleros, die von ein paar reichen Großgrundbesitzern einen Räumungsauftrag bekommen hatten. Doch jedes Mal kamen die Familien zurück, um ihre provisorische Siedlung erneut auf