Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2019
Vision einer neuen Kirche
Von Maria 2.0 zur ersten Päpstin
Der Inhalt:

Fragwürdige Geschäfte in besetzten Gebieten

vom 20.09.2019

Ob die von Russland annektierte Krim, die von Marokko besetzte Westsahara oder das von Israel besetzte palästinensische Westjordanland, das Israels Premierminister Benjamin Netanjahu eigenen Angaben zufolge am liebsten annektieren würde – in diesen völkerrechtswidrig okkupierten Gebieten machen internationale Unternehmen und deutsche Finanzinstitute gute Geschäfte. Dies dokumentiert eine Studie der in Berlin ansässigen Nichtregierungsorganisation Facing Finance. Sie bezichtigt 27 Firmen, völkerrechtswidrige Zustände zu unterstützen und zu zementieren.

Zudem sind in dem Bericht 15 deutsche Finanzdienstleister und zugehörige Vermögensverwaltungsgesellschaften ausgewiesen, die an diese Unternehmen Kredite in zweistelliger Milliardenhöhe vergeben. Die größten Kreditgeber sind demnach die Deut

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen