Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2016
Ein letztes Fest?
Der Protestantismus feiert die Reformation
Der Inhalt:

Leserbriefe

Gewalt gegen Tiere

Zu: »Schwester Kuh, Bruder Schwein«
(16/16, Seite 26-29)

Die Schöpfungsgeschichte am Anfang der Bibel legitimiert keine Gewaltanwendung gegenüber den Mitgeschöpfen. Man muss sie im Zusammenhang lesen: Der Mensch lebt vegan. »Und Gott sprach: Sehet da, ich habe euch gegeben alle Pflanzen, die Samen bringen, auf der ganzen Erde, und alle Bäume mit Früchten, die Samen bringen zu eurer Speise« (1. Mose 1, 29). Selbst eine Konkurrenz um Nahrung gibt es nicht. Denn für die Tiere ist »alles grüne Kraut« vorgesehen. Mit dem Herrschaftsauftrag an den Menschen ist eine Friedensherrschaft