Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 17/2018
Angst
In der Gesellschaft rumort es: Ein Gefühl wird politisch
Der Inhalt:

Einspruch: Keine Zeit für Wertevermittlung

vom 07.09.2018

Zu: »Woher der Hass gegen Obdachlose?«
(15/18, Seite 9)

Die Ursachen für Hass gegen Obdachlose werden nicht mit der notwendigen Tiefe verdeutlicht. Für mich ist der Hass gegen Obdachlose einzureihen in die zunehmende allgemeine Kriminalität, Rowdytum, Verwahrlosung. Die Ursachen hierfür liegen im Versagen der familiären und gesellschaftlichen Erziehung und Bildung, und zwar vom Kindergartenalter an. Da die Eltern heutzutage beruflich übermäßig in Anspruch genommen werden, bleibt kaum Zeit, in der Familie ethische Normen und Werte zu vermitteln. So entsteht die »Spaßgesellschaft«, in der alles beliebig wird und Verantwortung, Mitgefühl und Hilfsbereitschaft, ja sogar Achtung und Schutz des Lebens zu vermissen sind.

Peter Golle,

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen