Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 17/2017
Kein Land in Sicht
Im Mittelmeer steckt Europa in einem moralischen Zwiespalt
Der Inhalt:

VORGESPRÄCH
Warum tanzen Sie im Kurpark?

von Lena Renner vom 08.09.2017
Fragen an die Choreografin Canan Erek, die im Rhein-Main-Gebiet Modernen Tanz in der Natur aufführt
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Publik-Forum: Frau Erek, warum lassen Sie Ihre Tänzer im Freien auftreten?

Canan Erek: Ich arbeite schon lange in öffentlichen Räumen, etwa in Warteräumen von Bürgerämtern. Die ursprüngliche Idee dahinter war, den Tanz aus den Theaterräumen rauszuholen und in gesellschaftliche Räume zu bringen – auch um mehr Menschen einen Zugang zu der ja doch noch recht jungen Kunstart des zeitgenössischen Tanzes zu ermöglichen.

Wie sind Sie auf die Kurparks gekommen?

Erek: In Japan gibt es gerade den Trend des sogenannten »Forest Bathing«. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Natur tatsächlich eine heilsame Wirkung auf die menschliche Gesundheit und die biologischen Abläufe hat. Darüber