Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 17/2017
Kein Land in Sicht
Im Mittelmeer steckt Europa in einem moralischen Zwiespalt
Der Inhalt:

Bus der Begegnungen

von Dagmar Gester vom 08.09.2017

Drei Wochen vor der Bundestagswahl starten 15 Aktive verschiedener Initiativen eine Bustour, um für eine offene Gesellschaft zu werben. Anders als die Politiker, die als Wahlkämpfer derzeit ebenfalls auf Tour sind, wirbt die Besatzung des roten Oldtimerbusses weder für eine Partei noch für ein bestimmtes Programm. Die Aktiven suchen das Gespräch an sich. Ihr Anliegen ist ein ehrlicher und offener Dialog, um sich darüber auszutauschen, wie eine Gesellschaft gestaltet werden kann, in der alle gerne leben.

»Ich merke, dass ich mich normalerweise fast nur mit Menschen unterhalte, die meine Meinung bestätigen«, sagt die in Berlin lebende Julia Hübner. Deshalb wird sie mitreisen, um zu erfahren, welche Ängste, Hoffnungen und Wünsche andere Menschen an anderen Orten haben. Und auch um zu fragen: »Was wünschst du dir bei der Bundestagswahl für

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen