Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 17/2016
In eurer Welt kann ich nicht sein
Warum Liah vor ihrer Familie flieht
Der Inhalt:

Superhelden, Superschurken

vom 09.09.2016

Tagung. Je unübersichtlicher die Zeit, desto nötiger der Superheld – haben deshalb Helden und Heldinnen mit Superkräften Konjunktur in Comics, Büchern und Kinofilmen? Die Tagung »Superhelden, Superschurken« in Berlin nimmt den Superheldenfilm als aktuelles und sich wandelndes Genre in den Blick.

Schließlich sagen Superman, Batman und Co. viel über unsere Gesellschaft aus. Sie bedienen die zunehmende Sehnsucht, in den Lauf der Welt aktiv eingreifen zu können. Ihre Gegenspieler personifizieren die damit verbundenen Ängste. Spezialeffekte lassen den uralten Kampf zwischen Gut und Böse zum Spektakel werden. In der bunten, wilden Welt stellen sich die großen Fragen nach Identität und Rollenbild, nach Schicksal und Sinn. Kulturwissenschaftler und Theologen kommen bei der Tagung dazu ins Ge

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen