Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 17/2013
Schutzschirm der Seele
Was uns die Kraft gibt, immer wieder aufzustehen
Der Inhalt:

»Gott ist für Priesterinnen«

von Thomas Seiterich vom 13.09.2013
Weil er Gerechtigkeit für die Frauen in der katholischen Kirche fordert, wurde er exkommuniziert. Fragen an den US-amerikanischen Befreiungstheologen Roy Bourgeois

Pater Roy Bourgeois, Sie reisen mit dem deutsch untertitelten Dokumentarfilm von Jules Hart »Pink Smoke over the Vatican« auf Tour durch die Schweiz, Deutschland und Österreich. Was erleben Sie auf dieser Tour?

Roy Bourgeois: Sehr viel Ermutigung und Zuspruch. Ich erlebe Ähnliches wie mein Freund Helmut Schüller von der österreichischen Pfarrer-Initiative, der soeben von einer Vortragsreise durch die USA heimkehrte (Publik-Forum 16/13): Vielerorts verbot die Kirchenleitung den katholischen Veranstaltern, den Film »Pink Smoke« über die Priesterinnen in katholischen Gemeinderäume zu zeigen und hernach darüber zu diskutieren.

Wegen des Themas?

Bourgeois: Natürlich. Papst Johannes Paul II. hatte 1994 in seinem Apostolischen Schreiben »Ordinatio Sacerdotalis« die Diskussion über die Frage, ob Frauen zum Priesteramt zugelassen werden könnten, für beendet erklärt. Basta. Viele Oberhirten missdeuten dies nun als Diskussionsverbot, ja als ein Gedanken- und Wünscheverbot. Deshalb verbietet man mir den Auftritt in katholischen Sälen. Doch unsere ökumenischen oder säkularen Geschwister springen gottlob in die Bresche und laden uns ein.

Was sagen Sie zu dieser katholischen Furchtsamkeit?

Bourgeois: Ich erinnere mich nicht, dass Jesus von Nazareth einmal eine lebenswichtige Debatte autoritär für beendet erklärt hätte. Jesus erteilte keine Denkverbote. Und in der vitalen Kirche der Anfänge, als Paulus, Petrus und viele andere um den richtigen Weg rangen, gab es da von oben verkündete Basta-Beschlüsse und Denkverbote? Mancher hätte dies auch damals gerne gehabt, doch die Debatten liefen weiter. Ich kämpfe dafür, in unsere langsam absterbende Kirche mehr Lebendigkeit und eine freie Debatte zu bringen, ähnlich der dynamischen Mutigkeit von damals.

Weshalb halten Sie die Zulassung der Frauen zum Priesteramt für so entscheidend im Blick auf die Zukunft der katholischen Kirche?

Bourgeois: Gott, so berichtet die Bibel, hat eine gute Schöpfung geschaffen, darin Frau und Mann, ausgestattet mit Geist und Seele. Gott schuf auch die Berufung, die Frauen und Männer in sich spüren. Würde Gott je erklären, die Berufung weiblicher Menschen zur Priesterschaft sei ung

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen