Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2018
Hitze-Schock
Wie Landwirte und Verbraucher jetzt umsteuern müssen
Der Inhalt:

Einspruch: Das geht zu weit

Zu: »Der letzte Brief (Vorsicht Satire!) ›Sehr geehrte Rückführende‹« (14/18, Seite 64)

Bisher lasen wir zumeist mit Genuss »Der letzte Brief«, die Satire. Doch Ihren Beitrag in Heft 14 finden wir unerträglich. Man muss kein Freund von Söder sein, um dieses Mal die Satire als unzumutbar und total geschmacklos zu empfinden. Selbst Satire darf nicht so mit unserem christlichen Symbol umgehen, auch wenn Bayern in diesem Fall weit über das Ziel hinausschoss. Für uns ist der Beitrag – dessen Anliegen wir durchaus nachvollziehen – wirklich deplatziert. Denn er bewirkt das Gegenteil von dem, was er eigentlich (in ironischer Verfremdung) erreichen will. Wie können Sie als aufrichtig christliche Zeitschrift einen solchen Artikel abdrucken? Darf man so mit dem Zeichen unserer Erlösung umgehen? Anne und Heiner Menton,

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen