Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2015
Unter die Haut
Sechs Monate mit syrischen Flüchtlingen unter einem Dach
Der Inhalt:

Schulterschluss mit Diktatoren

von Elisa Rheinheimer-Chabbi vom 28.08.2015
Die EU hat ihr Potenzial verspielt, sich als Friedensmacht zu behaupten

Es gab eine Zeit, da wurde von der Europäischen Union als Friedensmacht gesprochen. Sie galt als »soft power«: Eine Union, die auf Dialog setzt statt auf Eskalation. Auf die Kraft der Ideen und Werte. Die EU hätte eine Gemeinschaft werden können, die sich für Menschenrechte engagiert, anstatt Waffen zu liefern. Doch dieses Potenzial haben die europäischen Politiker verspielt. Einfach verzockt.

Jüngstes Beispiel hierfür: Europas Staatschefs wollen künftig stärker mit Diktaturen wie Eritrea, dem Sudan und dem Südsudan kooperieren – Länder, in denen willkürliche Verhaftungen, Folter und Hinrichtungen an der Tagesordnung sind. Die dortigen Polizeikräfte sollen nichtsdestotrotz mithilfe der EU und der in ihr versammelten Staaten ausgebildet, die Beamten im »Grenzmanagement« geschult werden. Das alles geschieht mit dem Ziel, Menschen daran zu hind

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen