Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2020
Der fragile Mensch
Ein Mängelwesen strebt nach gottgleicher Macht und zerstört sich selbst 
Der Inhalt:

Sachbücher

vom 31.07.2020

Lionel Astruc / Vandana Shiva
Eine andere Welt ist möglich
oekom. 190 Seiten. 20 €

Seit bald drei Jahrzehnten greift sie unerschrocken nach den heißesten Eisen: Vandana Shiva, promovierte Physikerin und vielfach ausgezeichnete indische Umweltaktivistin. Kämpferisch, aber stets gewaltfrei ruft sie zum zivilen Ungehorsam auf: für den Erhalt von biologischer Vielfalt und Ernährungssouveränität, gegen Klimawandel, gentechnisch veränderte Pflanzen, Patente und Rohstoffausbeutung. Der vorliegende Band entstand in Kooperation mit dem französischen Journalisten Lionel Astruc. Welche Texte direkt aus Shivas Feder stammen, welche Astruc aus Interviews und Gesprächen extrahiert hat, ist nicht immer erkennbar. Die (meist) flüssige Übersetzung gibt auch Einblick in Shivas Themen jenseits der Ökologie – wie Frauenrechte, Frieden und Demokratie. Yvonne Mabille

Wolfgang Schmidbauer
Die Kunst der Reparatur
oekom. 190 Seiten. 20 €

Der Psychoanalytiker und Paartherapeut war einer der ersten Konsumkritiker, der bereits 1972 unsere Gesellschaft aus ökologisch-psychologischer Sicht analysierte. In seinem Essay zeigt er eine Alternative zum Wegwerfen auf: die Kunst der Reparatur und der Restauration der schönen und nützlichen Dinge. Recycling sei ein Irrweg. »Gegenwärtig lässt sich das Recycling von Elektronikschrott nur durch Hungerlöhne wirtschaftlich organisieren.« Zudem werde nicht einmal die Hälfte des Schrotts sachgemäß entsorgt. Unsere Arbeit büße an Wert und Würde ein, wenn sie allein dem schnellen Nutzen diene und Menschen austauschbare Glieder einer Produktionskette würden. Ähnlich verhalte es sich mit Beziehungen. Wir verlören zunehmend die Fähigkeit, stabile Bindungen aufzubauen und zu halten. Insofern seien sich die Reparatur von Dingen und die Pflege von Partnerschaften ähnlich. Auch Partnerschaften gingen aus dem Leim, sie sollten nicht schnell entsorgt, sondern gepflegt werden. Lesenswert. Christine Weber-Herfort

Thomas Schüller / Michael Seewald (Hg.)
Die Lehrkompetenz der Bischofskonferenz
Friedrich Pustet. 236 Seiten. 26,95 €

In seinem Apostolischen Schreiben »Evangelii Gaudi

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen