Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2017
Wie viel Religion verträgt die Kunst?
Eine Spurensuche auf der documenta
Der Inhalt:

Den Alltag unterbrechen

von Norbert Copray vom 21.07.2017
Stichwort: Philosophieren hilft, das echte Leben und wahres Glück zu finden

Katharina Ceming/
Christa Spannbauer
Denken macht glücklich
Wie gutes Leben gelingt. Europa Verlag. 182 Seiten. 12,99 €

Michael Bordt SJ
Die Kunst, sich selbst zu verstehen
Den Weg ins eigene Leben finden. Elisabeth Sandmann. 198 Seiten. 19,95 €

Johannes Bucej
Seelenruhe
Philosophisch zur inneren Mitte finden. Riemann. 254 Seiten. 16,99 €

Daniel Klein
Immer wenn ich den Sinn des Lebens gefunden habe, ist er schon woanders
Philosophie für jeden Tag. Piper. 222 Seiten. 18 €

Nicolas Dierks
Luft nach oben
Philosophische Strategien für ein besseres Leben. Rowohlt Polaris. 254 Seiten. 14,99 €

Christoph Schlick
Was meinem Leben echten Sinn gibt
Die wichtigsten Lebensfragen klären. Scorpio. 174 Seiten. 16,99 €

Macht Denken glücklich? Das behaupten Katharina Ceming, Philosophin, Theologin und Redakteurin des »Weisheitsletters« von Publik-Forum, und Christa Spannbauer, Journalistin, Autorin und Meditationslehrerin. In ihrem Buch zeigen sie, »wie gutes Lebens gelingt«. Sie schöpfen dazu aus der reichhaltigen Philosophie der Lebenskunst – die ohne die antike Philosophie und den Buddhismus kaum denkbar ist – und verknüpfen sie mit mittelalterlichen Quellen der Mystik sowie Einsichten zeitgenössischer philosophischer und psychologischer Denker.

Mit kleinen Impulsen für den Alltag geht es vom Innehalten und Besinnen über die Ressourcenstärkung und die Lebensgestaltung zur Lebensannahme und zum Lebensgenuss. So ist ein Vademecum entstanden, das überall leicht zur Hand ist. »Selbstfürsorge« ist darin ein zentrales Thema, das sich mit Michael Bordts Buch »Die Kunst, sich selbst zu verstehen« gut vertiefen lässt.

Der Jesuit und Münchener Philosophieprofessor hat vor dem Hintergrund von Seminaren und Begleitungen für Führungskräfte eine eingängige Einführung in die Selbstwahrnehmung und Selbstbestimmung vorgelegt. Sie ist auch für weniger philosophisch vorgebildete Menschen gut zu lesen. Darin führt Michael Bordt sehr klug von der Frage nach dem glücklichen, nach dem guten, nach dem sinnvollen L

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen