Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2016
CETA, TTIP und TISA stoppen! Fairhandel statt Freihandel
Der Inhalt:

Einspruch: Wo ist das Problem?

Zu: »Wenn Franziskus Judith Butler träfe«
(12/16, Seite 32-33)

Warum muss man die Sexualität der großen Mehrheit hetero-erotischer Menschen unter den Generalverdacht des anerzogenen Rollenklischees stellen, damit auch Menschen mit abweichender Ausstattung als »gleich« gelten? Sie sind nicht gleich, aber absolut gleich-wertig und werden trotz ihrer Einschränkungen respektiert. Dafür sorgt schon das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz AGG. Respekt und Toleranz ist hierzulande eine gesellschaftliche wie eine christliche Tugend, gesetzlich sogar abgesichert. Wo ist das Problem?

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.