Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 13/2021
Ein bisschen unendlich
Was Reisen mit Religion zu tun hat
Der Inhalt:

Verführerische Algorithmen

von Birgit Roschy vom 09.07.2021
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Widerstrebend hat die Wissenschaftlerin Alma eingewilligt, den Androiden Tom für eine dreiwöchige Studie bei sich einzuquartieren. Er ist speziell darauf programmiert, sie romantisch zu bezaubern. Das Ziel des Experimentes ist es, herauszufinden, ob Beziehungsrobotern Bürgerrechte gewährt werden sollten. Tom lässt sich in seinem – anfangs klischeehaften – Liebeswerben nicht unterkriegen: »Der gescheiterte Versuch ist das wichtigste Element, um meinen Algorithmus zu kalibrieren. Du wirst sehen, bald werde ich mit viel höherer Trefferquote Dinge sagen und tun, die dir gefallen.« Und so kommt es auch: Als die betrunkene Alma ihn nicht mehr von der Bettkante stoßen will, sagt er ihr, dass es sich nicht richtig anfühle, in dieser Situation mit ihr zu schlafen. Die Mensch-Androiden-Beziehung wurde bereits in Sci-Fi-Klassikern wie »Blade Runner« und »Ex Machina« ausgiebig erörtert. In dieser melancholischen Romanze findet die Annäherung zwischen Mensch und Maschine in der Gegenwart statt. Die preisgekrönte Komödie nimmt die Frage, ob man eine Maschine lieben kann, zum Anlass für eine clevere und humorvolle Betrachtung dessen, was das Menschsein und das Begehren ausmacht. Auch wenn es ein selbstlernender Algorithmus ist, der Alma becirct: Ihr Herzklopfen ist echt.

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.