Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2020
Erbsünde Rassismus
Schwarze Befreiungstheologie von der Sklaverei bis zur Ermordung George Floyds
Der Inhalt:

Leserbriefe

vom 26.06.2020
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Das tut gut!

Zu: »Die Zeit läuft uns weg!« (10/20, Seite 28)

Es tut gut, Bischof Bätzings Aussagen zu lesen. Da sind keine Abweisungen oder Vertröstungen. Er hat vielmehr eine realistische Beurteilung und die Einladung an alle, mitzumachen in der Visionssuche und im Synodalen Dialog. Das ist eine starke Aufwertung der Laien – und der Frauen. Monika Urban, Publik-Forum.de

Lieber heute als morgen würden die unbeirrbaren Hirten um Rainer Woelki (Köln) und Rudolf Voderholzer (Regensburg) den Synodalen Weg zu Grabe tragen und sie tun einiges, um die Grube auszuheben. Dabei unterhöhlen sie den einzigen Weg, um die tiefe Krise der katholisc