Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2018
Streit ums Abendmahl
Der Ökumene droht der Totalschaden
Der Inhalt:

Einspruch: Weg mit den alten Storys!

vom 22.06.2018

Zu: »Seine Füße baden in des Gottlosen Blut«
(10/18, Seite 38-39)

Bei dem Artikel traute ich meinen Augen nicht: Wie da auf einmal die alten Storys, die wir längst auf dem Müllhaufen der Geschichte entsorgt hatten, ausgegraben, abgestaubt und wiedergekäut werden! Leider sind die martialischen Texte noch immer im Stundengebet, sodass meine Frau – ich bin Diakon – eines Tages sagte: Das bete ich nicht mehr mit dir! Worauf ich angefangen habe, Psalmentexte der heutigen Zeit zu schreiben, wofür viele dankbar sind. Oder die ersoffenen Ägypter! Dass das heute noch wo vorgelesen wird, noch dazu in der Osternachtsfeier, ist sowieso ein Skandal! Man kann diese Texte, so, wie sie da stehen, heutigen Menschen nicht mehr zumuten, sie entfernen uns von dem, was eigentlich unser Glaube als Jesusjünger sein könnte! Helmut

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen