Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2017
Im Herzen die Freiheit
Iran: Reise in ein Land der Widersprüche
Der Inhalt:

Kreuz oder Zweifel: Was soll aufs Schlossdach?

Die Frage, ob auf dem Dach des wiederaufgebauten Berliner Stadtschlosses, dem künftigen Humboldtforum, auch das ursprünglich vorhandene Kuppelkreuz angebracht werden soll, erregt die Gemüter. Politiker von den Grünen und der Linkspartei fordern den Verzicht auf das Kreuz. Innenminister Thomas de Maizière und Kulturstaatsministerin Monika Grütters verteidigen ebenso wie die Berliner Bischöfe Dröge (evangelisch) und Koch (katholisch) die Pläne für das Kuppelkreuz. Es sei völlig »unsachgemäß, heute noch zu behaupten, das Symbol des Kreuzes würde einen Dialog der Kulturen verhindern«, sagte Dröge. Unterstützung erhielt er dabei vom Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek: »Das Kreuz gehört auf die Schlosskuppel, weil das Gebäude einen historischen Kontext hat, und der hat nun mal mit dem Christe

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen