Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2012
Heilsame Netze
Warum wir andere Menschen brauchen
Der Inhalt:

Nur nicht ins Heim?

von Ute Zauft vom 19.06.2012
Zu Hause alt werden, das wünschen sich die meisten Menschen. Doch oft bleibt nur der Umzug ins Pflegeheim. Der kann das Leben auch positiv verändern – manchmal
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Gerda Krause ruht. Die 96-jährige Dame ist erkältet und hat sich nach dem Frühstück wieder hingelegt – doch sie ist hellwach. Das Zimmer wirkt wohnlich: schwere Sessel, ein dunkler Sekretär, an der Wand ein Gemälde des Berliner Müggelsees. Seit zwei Monaten bewohnt Gerda Krause ein Einzelzimmer im Pflegeheim des Caritas-Seniorenzentrums Kardinal Bengsch in Berlin. Ob sie sich hier schon zu Hause fühlt? »Das ist kein Zuhause, das ist ein Aufenthaltsort.« Gerda Krause sagt das ruhig, aber bestimmt. Ihre weißen Haare sind ordentlich frisiert. Es ist ihr schwergefallen, ihre Wohnung zu verlassen. Sie wollte nie ins Heim. »Aber«, fügt sie hinzu, »das ist ein guter Aufenthaltsort, an dem man gut betreut wird.«

Die Zahlen sind eindeutig: Laut einer Studie des