Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2021
Der vergessene Frieden
Warum zivile Konfliktlösungen so wichtig sind und was die Kirchen dafür tun
Der Inhalt:

Blogger
David gegen Goliath

von Judith Bauer vom 17.06.2021
Ein Smartphone mit Internetverbindung: Mehr braucht ein Blogger nicht. In autokratischen Staaten schreiben Aktivisten mit ihren begrenzten Mitteln gegen die Übermacht an. Das ist riskant – denn es zeigt Wirkung.
Die Blogger Roman Protassewitsch, Shammi Haque und Malcolm Bidali schrieben in Belarus, Bangladesch und Katar gegen die Unterdrückung an. (Fotos: pa/Michal Fludra/NurPhoto; privat)
Die Blogger Roman Protassewitsch, Shammi Haque und Malcolm Bidali schrieben in Belarus, Bangladesch und Katar gegen die Unterdrückung an. (Fotos: pa/Michal Fludra/NurPhoto; privat)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Am 23. Mai 2021 schickt der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko einen Kampfjet los, um ein Flugzeug abzufangen, das eigentlich in Litauen landen sollte. Schweres Geschütz, um einen 26-jährigen Blogger ruhigzustellen. Roman Protassewitsch, dem das Manöver galt, sitzt seitdem in Minsk in Haft, mutmaßlich wurde er gefoltert und zu einem Geständnis gezwungen.

Was macht Blogger so gefährlich? In Ländern mit eingeschränkter Pressefreiheit können kritische Reporterinnen, Aktivisten oder Bürger-Journalistinnen über das Internet ein Millionen-Publikum erreichen. Sie gehen ein großes Risiko ein, um unliebsame Recherchen zu veröffentlichen und die Politik zu kommentieren. Die Besonderheit der Blogger: Sie sind nah dran am Geschehen und arbeiten mit einfachsten Mitteln. Ermöglicht hat das die Digi

Kommentare
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
4 Wochen für 9,52 € 0 €.

Ihr digitaler Zugang zu Publik-Forum:

Mehr als 30.000 Artikel kostenlos lesen und die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten.