Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2019
Auf der Kippe
Welche Zukunft hat die evangelische Kirche?
Der Inhalt:

Auf dem Holzweg

von Thomas Seiterich vom 07.06.2019
Der »Synodale Weg« ist nur sinnvoll, wenn er ein Ziel vor Augen hat

Es war in letzter Minute, kurz vor Schluss der Frühjahrsvollversammlung der katholischen Bischöfe, als deren Vorsitzender, der Münchner Kardinal Reinhard Marx, seine teils widerstrebenden Amtsbrüder argumentativ in den Schwitzkasten nahm und einem nach dem anderen ein gequältes Ja abnötigte. So sieht sie also aus – die »einstimmige« bischöfliche Zustimmung zum »Synodalen Weg«. Jetzt steht Marx unter Druck. Die Gefahr, dass die Bischöfe wieder nur ein folgenloses, unverbindliches Geplaudere unter Kirchenfachleuten inszenieren, so wie sie dies im »Dialogprozess« von 2011 bis 2015 getan haben, ist nicht von der Hand zu weisen.

Was soll ein »synodaler Weg« sein und wohin soll er führen? Selbst Kirchenrechtsprofessoren sind sich nicht einig, ob diese nebulöse Bild-Wortschöpfung irgendeine Verbindlichkeit enthält. Misstrauen ist angebracht. Zwar i

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen