Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2018
Schluss jetzt!
Chile-Skandal: Überwindet der Papst die Restauration?
Der Inhalt:

Mit Wut nach Berlin

Beim Staffellauf »Frieden geht!« protestieren Tausende gegen Waffenexporte

Auf dem Transparent, das die beiden 17-jährigen Schülerinnen Nadine Lanker und Ella Praprotnik hochhalten, steht: »Mit Waffen ist kein Frieden zu schaffen«. Gemeinsam mit rund 1000 Menschen haben sie sich vor dem Reichstag in Berlin versammelt. Es ist der Abschluss und Höhepunkt des Staffellaufs »Frieden geht!«, der quer durch Deutschland führte. Mehrere tausend Menschen haben sich an dem 13-tägigen Lauf oder den Veranstaltungen entlang der 1100 Kilometer langen Strecke beteiligt. Es gab Feste, Reden, Diskussionen, Gottesdienste, Musik- und Theaterdarbietungen.

»Keine Erhöhung von Rüstungsausgaben, sondern mehr Geld für den Ausbau der Instrumente ziviler Krisenprävention«, forderte die evangelische Theologin Ruth Misselwitz bei der Abschlusskundgebung. Das sei der Weg zum Frieden und »würde auch der besonderen geschichtlichen Verantwortung Deutschlands entsprechen, von dessen Boden zwei Weltkriege ausgingen«, sagte die langjährige Vorsitzende von Aktion Sühnezeichen.

Die Kernforderung der Aktion, die am Pfingstmontag am Sitz des Waffenherstellers Heckler & Koch in Oberndorf gestartet worden war, lautete: »Kriegswaffen und Rüstungsgüter dürfen grundsätzlich nicht exportiert werden!« Ein Bündnis von 18 Organisationen, darunter Kirchen, entwicklungspolitische Gruppen und Rüstungsgegner, hatte sich für die Aktion zusammengefunden. Sein Anliegen spricht vielen Bundesbürgern aus dem Herzen. Einer Umfrage zufolge sind 83 Prozent der Deutschen gegen Waffenexporte. Im Widerspruch dazu steht die Regierungspolitik. Deutschland ist weltweit der drittgrößte Exporteur von Kleinwaffen und der viertgrößte Exporteur von Großwaffensystemen. Rund