Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2018
Schluss jetzt!
Chile-Skandal: Überwindet der Papst die Restauration?
Der Inhalt:

Buchbesprechungen

vom 08.06.2018
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Federico Varese
Mafia-Leben
C. H. Beck. 336 Seiten. 24,95 €

Der Kampf gegen organisierte Kriminalität ist die Achillesferse des demokratischen Rechtsstaats. Oft ziehen Strafverfolger und Justiz den Kürzeren. Autoritäre Systeme wie Russland oder China halten die Mafia erfolgreicher in Schach – zahlen dafür aber einen hohen Preis: den der Freiheit. Federico Varese, Professor für Kriminologie an der Universität Oxford, beobachtet, beschreibt und analysiert Strukturen organisierten Verbrechens. Auf Grundlage von Interviews und Gerichtsakten erzählt er vom Leben der Mafiosi, von Ritualen, Normen und Selbstbildern der Akteure des organisierten Verbrechens in Moskau und Macao, Hongkong und New York, in Palermo und in der russischen Provinzstadt Perm.