Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2017
»Überall schwindet das Vertrauen«
Norbert Lammert über Medien, Demokratie und Kirche
Der Inhalt:

Lernen mit Spaß

von Annette Lübbers vom 09.06.2017
Das Climb-Ferienprogramm will Kinder aus sozialen Brennpunkten stärken
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Der siebenjährige Ömer hat richtig Spaß. Mit seiner Lehrerin lernt er mithilfe eines Rechenschiebers, wie Zählen funktioniert und was genau eine Menge ist. Eigentlich müsste Ömer gerade gar nicht lernen. Schließlich sind Ferien. Aber Ömer macht bei den Climb-Ferien mit.

»Climb« steht für: Clever lernen, immer motiviert bleiben. Gegründet wurde Climb 2012 von drei Frauen in Hamburg, die von sich selbst sagen: »Wir brennen für Bildung.« Jennifer Busch, Hannah Schmidt-Friderichs und Charlotte Frey wollen »professionell, anspruchsvoll, engagiert, lösungsorientiert und ein bisschen verrückt« erreichen, dass Kinder etwas tun, was sie in der herkömmlichen Schule viel zu selten tun: neugierig und mit Begeisterung lernen. Das Programm soll Kinder selbstbewusster mache