Zur mobilen Webseite zurückkehren

Deutsche Priestergruppen für »Ungehorsam«

vom 05.06.2012
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Die deutsche Arbeitsgemeinschaft der Priester- und Solidaritätsgruppen (AGP) stimmt dem »Aufruf zum Ungehorsam« der österreichischen Pfarrer-Initiative und den »Positionen im Dialogprozess« der AG-Rottenburg »ausdrücklich« zu. Dies ist das Ergebnis der Kirchenreformdiskussion bei der Jahresversammlung der AGP nach Pfingsten in Heppenheim. Seit Langem beispielsweise laden die Pfarrer der AGP evangelische Messteilnehmer oder geschieden wiederverheiratete Katholiken zur Kommunion ein. Die AGP setzt sich für ein »Aggiornamento in den Gemeinden« ein und will Frauen und Männer zu allen kirchlichen Ämtern zulassen.