Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 10/2022
Neue Heimaten
Wie die Gläubigen ihre Kirche wieder in Besitz nehmen können
Der Inhalt:

Spiritprotokoll
Philosophieren mit Alma, dem Schaf

von Anne Strotmann vom 06.06.2022
Alma ist ein altes Schaf, blind und schwerhörig. Anne Strotmann lernt von ihr etwas über das Leben.
Lassen sich beide gern von der Sonne wärmen: Publik-Forum-Redakteurin Anne Strotmann und Schaf Alma
Lassen sich beide gern von der Sonne wärmen: Publik-Forum-Redakteurin Anne Strotmann und Schaf Alma
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Ich stehe neben Alma auf der Weide und fühle der Zeit nach, die vergeht. Wir treffen uns hier regelmäßig. Sie käut wieder, ich philosophiere: über das Leben, das Nützlichsein, das Alter. Alma ist ein Schaf. Wäre sie ein Mensch, dann würde der Bürgermeister regelmäßig zu ihren Geburtstagen erscheinen, so alt ist sie schon. Außerdem schwerhörig und so gut wie blind. Ich betrachte sie, während sie das Gras beriecht und sich die Sonne auf die Wolle scheinen lässt, die hell und zart im Wind weht. Zwischendurch vergewissert sie sich, dass ich noch da bin, schnuppert meine Beine ab und reibt ihre Wange an meinen Händen. Das ist bei Schafen ein Zeichen der Freundschaft, habe ich gelesen.

Alma lebt seit einem halben Jahr auf dem Hof meiner Freundin, einem Altersheim für Schafe. Dort, wo sie zuvor war, hä

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Matthias Brendgens
24.06.2022
Ganz lieben Dank, Anne Strotmann, für »Miteinander da sein«. Es hat so gut getan, diesen Bericht über das Miteinander mit Alma zu lesen.
Georg Lechner
07.06.202214:55
Ein wunderschöner Text ....