Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 10/2020
»Die Zeit läuft uns weg«
Ein Gespräch mit Georg Bätzing
Der Inhalt:

Kolumne von Katharina Müller-Güldemeister
Smile!

vom 29.05.2020
Was sich leider durch Corona überhaupt nicht geändert hat, ist der inflationäre Gebrauch von Emojis, Smileys und anderen Symbolen, beklagt Publik-Forum-Kolumnistin Katharina Müller-Güldemeister
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Seit den Kontaktbeschränkungen durch Corona ist meine Chataktivität mit Freunden und Bekannten exorbitant gestiegen. Tatsächlich bringen uns diese digitalen Wasserstandsmeldungen und Schnappschüsse näher zusammen. Denn viele der kleinen Höhe- und Tiefpunkte ihres Alltags gingen sonst an mir vorbei. Von einer Kollegin weiß ich nun zum Beispiel, dass ihr Sohn kein Fan ihrer Haarschneidekunst ist. Sein kurzer Pony mag praktisch sein, ästhetisch betrachtet kann ich seine Tränen allerdings verstehen.

Ausgesprochen glücklich wirkt dagegen die Tochter meiner Freundin auf einem wiedereröffneten Spielplatz. Ein Video zeigt sie singend auf der Wippe, während ihre Spielkameradin, Puppe »Puppi«, Mühe hat, nicht runterzufallen. Berührt hat mich auch das Foto eines Briefumschlags, der an den Sohn meines Klas

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.