Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 10/2013
Die Weisheit des Körpers
Wie wir lernen, unseren Gefühlen zu vertrauen
Der Inhalt:

Die Weisheit des Körpers

von Andrea Teupke vom 31.05.2013
Wie wir lernen können, unseren Empfindungen zu vertrauen: Focusing hilft, dem gefühlten Sinn auf die Spur zu kommen

Einmal im Monat hat Susanne Reichert eine Verabredung. Sie setzt sich auf einen bequemen Sessel in ihrem Arbeitszimmer, stellt die Füße auf ein Kissen – der Boden hier ist kalt, sagt sie – und wählt eine Telefonnummer. Eine Weile plaudert sie mit ihrer Gesprächspartnerin, dann legt sie den Hörer des Telefons auf ein Tischchen neben sich und stellt den Apparat auf Lautsprecher. Sie schließt die Augen, folgt den Anweisungen aus dem Telefonlautsprecher, sich zu entspannen, und scheint schließlich völlig versunken. Zögernd, mit leiser Stimme sagt sie: »Da ist so etwas … ich weiß nicht genau … etwas wie ein Klumpen in der Brust«, worauf die Stimme aus dem Telefon freundlich fragt: »Kannst du da genauer hinspüren?«

Ist das Meditation? Oder eine Form der Therapie? Weder noch. Was Susanne Reichert tut u