Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 10/2012
Die Welt ist nicht genug
Der Kapitalismus: Stark wie nie und doch ohne Zukunft
Der Inhalt:

Europa ist mehr

vom 15.05.2012
Alle sprechen derzeit von der Krise – doch das ist zu wenig
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Was ist Europa? Ein flüchtiger Blick in viele Zeitungen sagt vor allem eines: ein riesengroßes Schlamassel. Wer in den Medien Ausschau nach Europa hält, dem fliegen Begriffe wie Krise, Scheitern, bürokratisches Ungetüm und Rechtspopulismus um die Ohren. In Kommentarspalten ereifern sich Kritiker unermüdlich über all die Fehler und Mängel der Europäischen Union. Dabei ist Europa so viel mehr: Es ist die Gesamtheit der Menschen, die darin leben – mit all ihrer Fantasie und Kreativität, ihren Träumen, Ideen und Fähigkeiten.

Erste Ansätze, diesen Reichtum zu mehren und zu zeigen, gibt es bereits. Andere müssen noch folgen. Vor einigen Tagen veröffentlichte eine Gruppe von Intellektuellen in mehreren europäischen Zeitungen ein »Manifest zur Neugründung der EU von u