Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2020
Arbeiten und Leben nach Corona
Was wir aus der Krise lernen können
Der Inhalt:

Visiere gegen Viren

vom 15.05.2020

Zuerst waren es Schneiderinnen und Hobby-Näherinnen, die aus Stoff Nase-Mund-Masken fertigten und Pflegeeinrichtungen zur Verfügung stellten. Inzwischen engagieren sich auch viele technisch versierte Menschen im Virenschutz. Immer mehr stellen mithilfe von 3D-Druckern und Plexiglas Gesichtsschilde her: Bei der Firma Mosca aus Waldbrunn etwa haben die Auszubildenden Visiere fabriziert und an Arztpraxen, Apotheken und Pflegeeinrichtungen verteilt. Die Hochschule Bremen hat ein Lehrlabor für Maschinenbau-Studenten in eine Werkstatt für Gesichtsschilde umfunktioniert. Und die Schülerfirma des Gymnasiums Engen hat Gesichtsschilde mit Halterungen aus dem 3D-Drucker hergestellt und gespendet.

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen