Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2019
Ach, Europa
Vielfältig, widersprüchlich, wunderbar – die EU vor der Wahl
Der Inhalt:

Maria mit Bart

vom 10.05.2019

Ausstellung. Maria wird in der katholischen Kirche verehrt, Protestanten scheinen sie vergessen zu haben. Eine Ausstellung in Wittenberg zeigt, wie es dazu kam: Für Luther war Maria Glaubensvorbild. Doch er polemisierte gegen den Marienkult, der sie zur Miterlöserin gemacht hatte. Pestbilder um 1460 zeigen Maria noch als »Schutzmantelmadonna«, bei der Menschen sich vor den Pfeilen Gottes verbargen. In einem Rechtshandbuch tritt Maria als Anwältin der Menschheit auf. Andere Bilder zeigen sie als Himmelskönigin in trinitarischer Nähe zu Jesus Christus und Gottvater. Im Bildersturm zerstörten Protestanten Marienstatuen oder versteckten sie. Auf einem Altar in Thüringen wurde Maria mit einem Bart versehen und ging damit als Jesus durch.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen