Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2018
Kennen wir uns?
Jesus, Marx und die Krise des Kapitalismus. Ein Streitgespräch
Der Inhalt:

Sozialprotokoll
»Bei glühender Hitze bin ich gelaufen«

von Toni Keppeler vom 11.05.2018
Ernesto Vanzetti, 35, demonstriert in Nicaragua für Demokratie
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Ich war in den letzten Tagen bei vielen Demonstrationen, bei friedlichen und auch bei weniger friedlichen. Da geht es nicht nur um die Rentenreform und darum, dass man künftig mehr in die Sozialversicherung zahlen und weniger Rente bekommen soll. Das war nur der letzte Auslöser für die Proteste. Außerdem hat Präsident Ortega die Reform längst zurückgenommen. Es geht um Demokratie, um Menschenrechte. Es geht um unser Land!

Erst wollte ich den protestierenden Studenten nur Wasser vorbeibringen. Wir haben gerade die heißeste Jahreszeit in Managua, kurz vor dem Beginn der Regenzeit. Da kann es schnell einmal vierzig Grad im Schatten haben. Und außerdem ist es schwül. Ich war selbst einmal Student, so lange ist das noch nicht her. Ich dachte, ich muss ihnen Wasser bringen, wenn sie da den ganzen Tag