Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2017
Reformation 2.0: Das wahre Erbe Martin Luthers
Der Inhalt:

Personen und Konflikte

Annette Detken, Volkswirtin und Abteilungsdirektorin bei der staatlichen KfW-Bankengruppe, wirbt für Klimaschutzversicherungen als zusätzliche Katastrophenhilfe bei Dürre, Starkregen oder Wirbelstürmen. Der Vorteil solcher Versicherungen bestehe darin, dass die Katastrophenhilfe nicht erst zusammengebettelt werden müsse und vom Wohlwollen der reichen Länder abhänge. »Ob der Versicherungsfall eintritt, wird nach festen Parametern wie Windgeschwindigkeit oder Niederschlag gemessen. Es sind objektive Indikatoren, die nicht manipulierbar sind.« Skeptisch äußerte sich dagegen Sabine Minninger, Klimaexpertin bei

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.