Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2017
Reformation 2.0: Das wahre Erbe Martin Luthers
Der Inhalt:

Paketshop unterm Kirchendach

von Michael Althaus vom 12.05.2017
Post, Café und Gottes Segen: Eine Gemeinde in Kiel öffnet sich dem Stadtteil
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Eine Gemeinde in Kiel geht neue Wege: Unterm Kirchturm eröffnete sie einen Paketshop. Nur eines von vielen Angeboten, mit denen sich die Gemeinde für den Stadtteil öffnet.

Sie liegt an einer vielbefahrenen Bundesstraße, die rote Ziegelsteinfassade fügt sich nahtlos in die Umgebung ein: Die katholische Liebfrauen-Kirche im Kieler Stadtteil Hassee ist eher unscheinbar. Nur ein Schild auf dem Bürgersteig weist darauf hin, dass es dort etwas Besonderes gibt: »DHL Paketshop und Café unterm Kirchturm« ist auf postgelbem Hintergrund zu lesen. Und: »Seien Sie herzlich willkommen.«

Eine Gruppe von Ehrenamtlern hat in der Kirche neben einem Gemeindecafé auch eine Annahmestelle für Briefe und Pakete eröffnet. Man wolle Begegnungsmöglichkeiten schaffen und zugleich für die M