Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 9/2013
Die Suchbürger
Evangelischer Kirchentag: Offen, freundlich, unentschieden
Der Inhalt:

Das Mantra und der Globus im Schrank

von Eva-Maria Lerch vom 17.05.2013
»Soviel du brauchst«: Ein Motto stellt hunderttausend Christen vor die Frage nach ihrem Lebensstil

Zuerst klingt das Motto sperrig. Ein halber Satz, drei aus der Bibel gerissene Worte: »Soviel du brauchst«. Dann verbreitet es sich in Hamburg, weht auf Fahnen, prangt auf Bannern, legt sich auf blauen Schals um die Hälse der Kirchentagsbesucher. Und beginnt zu wirken. Wie ein Mantra durchdringt das Motto diesen Kirchentag. Wie eine leise, ständige Frage: Was brauchst du? Was fehlt dir? Wo verbrauchst du mehr, als du wirklich brauchst? Was macht dich satt?

In Kirchen und Messehallen, auf Papphockern und Parkbänken wird das Motto als Anfrage an den eigenen Lebensstil verstanden. Der krasse Widerspruch zwischen dem Leben in der Überflussgesellschaft und der Sehnsucht nach einer gerechten Welt scheint die Christen hier spürbar zu beschäftigen.

Eine erste Antwort suchen viele Teilnehmer bei Werner Tiki Küstenmacher. Der Th

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen