Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2021
Geklaute Zukunft
Die Macht der Alten, die Last der Jungen
Der Inhalt:

Vorgespräch
Kann man Wissenschaft buchen?

von Markus Dobstadt vom 30.04.2021
Die Leibniz-Gemeinschaft startet die Internet-Aktion »Book a Scientist«. Fragen dazu an Marlen Sommer
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Publik-Forum: Frau Sommer, die Leibniz-Gemeinschaft, ein Verbund von 96 wissenschaftlichen Instituten, startet am 1. Juni zum vierten Mal die Aktion »Book a Scientist«, dieses Mal als Spezialausgabe mit den acht Leibniz-Forschungsmuseen. Was kann man da erleben?

Marlen Sommer: Bei dieser Aktion können Interessierte kostenlos und unter vier Augen mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Leibniz-Gemeinschaft über ein festgelegtes Thema sprechen. Darunter sind etwa Forscherinnen vom Frankfurter Senckenberg-Museum, vom Deutschen Schifffahrtsmuseum in Bremerhaven oder dem Deutschen Museum in München.

Welche Themen stehen zur Auswahl?