Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2020
Erlöse mich aus meiner Angst
Über die therapeutische Wirkung der Religion
Der Inhalt:

Solidarität per Kaffee

vom 30.04.2020

Das Hamburger Röstkollektiv Quijote Kaffee (Foto) verschenkt derzeit jeden Tag zwanzig bis dreißig Kilogramm Kaffee an Initiativen, Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. »Uns geht es gut, trotz Corona-Krise«, sagt Andreas Felsen, der Gründer der Hamburger Kaffeerösterei. Aktuell nehme die Zahl der Kaffeebestellungen von Privatpersonen zu. Das kompensiere den nahezu vollständigen Ausfall der Bestellungen aus der Gastronomie und den Einbruch bei den Unternehmensbestellungen. Daher hat sich das Kaffeekollektiv dazu entschieden, Kaffee zu verschenken. »An die, die derzeit noch mehr leisten als sonst. Statt Applaus gibt es von uns Kaffee«, sagt der Kaffeeröster, der deshalb mit seinen neun Kollegen Extraschichten schiebt.

In der Rösterei in Hamburg-Rothenburgsort wird gegen Abend die Röstmaschine noch einmal für d

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen