Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2019
Wie christlich ist Ihre Politik?
Fragen an Annegret Kramp-Karrenbauer
Der Inhalt:

Die Höhlenmänner

vom 19.04.2019
Kolumne Von Fabian Vogt:

»Kennt ihr den schon?«, fragt Joachim die Männergruppe. »Kurz vor Ostern trifft Jesus auf Josef von Arimathäa: ›Hey, du besitzt doch diese schnuckelige Grabhöhle. Darf ich da rein, wenn ich tot bin?‹ Josef zögert: ›Ähm … eigentlich passt mir das überhaupt nicht. Die hab’ ich nur für mich gebaut.‹ Sagt Jesus: ›Ach komm. Ist doch nur übers Wochenende!‹«

Alle Männer grölen und versuchen dabei, den Rotwein in ihren Gläsern zu halten … nur Andreas nicht. Der schaut betreten zur Seite und sagt dann: »Merkt ihr was? So wird Ostern immer weiter ausgehöhlt. Dieses einzigartige Erlebnis von Tod und Auferstehung versinkt in Kalauern, abgenutzten Ritualen und sinnlosem Brauchtum. Es kotzt mich an.« Stille.

Doch dann hebt er den Kopf. »Können wir nicht als Männergruppe dieses Jahr Ostern ganz anders feiern? Leidenschaftlich und existenziell? Ohne spröde Gottesdienste, ohne Osterhasen und … ohne Eier.«

Jürgen bemerkt trocken: »Eine ›Männergruppe ohne Eier‹ … klingt irgendwie komisch.«

Bevor das Niveau ins Bodenlose sinkt, gehe ich dazwischen: »Gute Idee, Andreas. Wir könnten zum Beispiel mal Traditionen aus anderen Ländern aufnehmen. In Irland vergraben sie Fische, um das Ende der verhassten Fastenzeit zu verdeutlichen. Oder auf den Philippinen, da halten sie bei jedem Glockenläuten die Kinder am Kopf in die Luft, damit sie besser wachsen … Wir könnten uns auch wie in Polen gegenseitig mit Wasser nassspritzen, um die Tauf-Erinnerung ganz körperlich nachzuempfinden.«

»Geil«, sagte Tobias, »eine Wasserschlacht am Ostersonntag. Im Gottesdienst. Und wer die Pfarrerin trifft, der kriegt die doppelte Punktzahl ... Ich bin dafür. Soll ich Wasserbomben besorgen?«

Andreas muss jetzt auch lachen. Trotzdem schüttelt er den Kopf und sagt: »Nein, das meine ich nicht. Ich weiß, dass die Polen sich an Ostern mit Wasserbomben bewerfen, aber das hat doch auch nichts mit der ursprünglichen Ostererfahrung der Kirche zu tun. Ich möchte nicht irgendwelche Traditionen aufgreifen, ich möchte mich ganz persönlich in das Auferstehungsgeschehen hineinfühlen. Damit ich wirklich Anteil daran habe. Und ich dachte: Wir machen das zusammen!«

Jürgen räuspert sich und sagt laut: »Reenactment.«

Andreas runzelt die Stirn: »Was’n das?«

Jürgen doziert: »Reena

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen